Presse

Ehemaliges Dacuda-Team gründet PXL Vision AG, ein neues, auf maschinelles Sehen spezialisiertes Unternehmen

Dacuda-Gründer Michael Born und drei ehemalige Schlüsselmitarbeiter des 3D-Scanning-Spezialisten Dacuda haben die PXL Vision AG gegründet, nachdem das 3D-Geschäft von Dacuda im Februar dieses Jahres an den Mixed-Reality-Leader Magic Leap veräußert wurde. Aufbauend auf jahrelanger Erfahrung in den Bereichen Computer Vision, Künstliche Intelligenz und Deep Learning ist das neue Softwareunternehmen perfekt positioniert, um Komplettlösungen in den schnell wachsenden Computer-Vision-Märkten anzubieten und ein zuverlässiger Partner für die digitale Transformation von Kundenunternehmen weltweit zu werden. In Kürze wird das Unternehmen eine Reihe neuer Produkte vorstellen, die von seinen Industriekunden auf den Markt gebracht werden.

Auf Grundlage seiner umfassenden Expertise in den Bereichen Computer Vision, KI, Deep Learning und VR/AR-Technologien hat PXL Vision PXL Beam® entwickelt, eine hochmoderne Software-Engine zur Identifizierung, Klassifizierung und Visualisierung von Daten, Personen und Objekten. Der Beam®-Software-Stack von PXL ist auf kamerabasierte Geräte ausgerichtet und bietet in Echtzeit Erkennung, Extraktion und Validierung physischer Daten, Lokalisierung, Erkennung, Klassifizierung und Verfolgung von Objekten sowie Tracking, Sensoroptimierung und Streaming für AR/VR-Lösungen.

Maschinelles Sehen und Deep Learning gewinnen zunehmend an Bedeutung, und Entwicklungen in diesen Bereichen werden durch eine Reihe neuer Anwendungsmöglichkeiten wie selbstfahrende Autos und Augmented Reality vorangetrieben. „Dank unserer Technologie und Expertise sind wir gut positioniert, um in diesen schnell wachsenden Märkten einzigartige Lösungen anzubieten”, sagt Karim Nemr, CBO von PXL Vision und ehemaliger Vertriebsleiter von Dacuda. „Unsere Kunden nutzen PXL Beam für Anwendungsfälle, die von mobilem Onboarding und Authentifizierung in der Telekommunikationsindustrie über das Einchecken in der Luftfahrt bis hin zur Entwicklung der nächsten Generation von Virtual Reality-Kopfhörern reichen.”

Die Lösungen von PXL helfen, Geschäftsprozesse zu rationalisieren und zu sichern, die Datenqualität und Rückverfolgbarkeit zu verbessern und ermöglichen den Kunden die Differenzierung. „Unsere Mission ist es, die digitale Transformation von Kundenunternehmen auf Grundlage von Computer Vision, KI, Deep Learning und VR/AR zu ermöglichen. Die im Zuge einer achtjährigen Tätigkeit bei Dacuda gewonnene Erfahrung des Teams ist ein unschätzbarer Vorteil, da wir aufgrund dieser Erfahrung von unseren Kunden als vertrauenswürdiger langfristiger Partner für einzigartige, auf Computer Vision basierende Softwarelösungen anerkannt werden”, erklärt Michael Born, CEO der PXL Vision AG und ehemaliger CFO und Mitbegründer von Dacuda.

Weitere Informationen zu PXL Visionen finden Sie unter www.pxl-vision.com

###

Über PXL Vision

Die PXL Vision AG (PXL) ist ein Schweizer Hightech-Unternehmen. Es wurde von ehemaligen Schlüsselmitarbeitern der Dacuda AG gegründet, einem preisgekrönten Unternehmen für maschinelles Sehen, das Anfang 2017 seinen 3D-Bereich an Magic Leap verkauft hat. PXL entwickelt einzigartige Softwarelösungen auf Basis modernster Algorithmen der Bereiche Maschinelles Sehen, Künstliche Intelligenz und VR/AR. Die Lösungen von PXL sind problemlos sowohl mit mobilen als auch stationären kamerabasierten Geräten zu verwenden, einschließlich AR/VR-Headsets.

Kommentar hinzufügenYour email address will not be published